Stafette: normal Material: pro Gruppe Markierungen für Wendepunkt/Übergabeort
Beschreibung:
Die Mannschaften stehen in Einerkolonnen hinter der Übergabemarke bereit. Die Läufer rennen zur Wendemarke und wieder zurück und schicken den zweiten Läufer mittels Handschlag auf den Weg.
Gewonnen hat diejenige Mannschaft deren letzter Läufer zuerst zurück ist.
Varianten Hindernisse und Aufgaben auf dem Weg sind zu bewältigen. (auf einem Bein hüpfen, Sackhüpfen, Schwedenkasten überspringen, Hürden, Rollen auf Turnmatten, durch Ring schlüpfen, Ball prellen, rückwärts laufen, auf allen vieren laufen, verschiedene Bälle mit dem Fuss führen, Ball mit dem Kopf vor sich her rollen, Ball auf dem Körper transportieren). Bei speziellen Lauf-/Transportarten diese evtl. nur über eine Teilstrecke machen.
Um zu gewinnen muss die ganze Gruppe in einer bestimmten Weise sitzen oder stehen (Schneidersitz, Grätschsitz, Grätschstand usw.)
Römisches Wagenrennen Material: je 1 Springseil und 1 Bodenlappen/Teppichrest pro Gruppe
1 Turner steht auf dem Teppichrest und wird durch 2 weitere Turner über die Laufdistanz gezogen.
Ziel ist, dass jeder Turner einmal gefahren ist.
Bob stossen Material: je 1 Turnmatte pro Gruppe
Je zwei Läufer stossen die auf der Turnfläche liegende Turnmatte über die Laufstrecke. Der Bop wird hinter der Übergabelinie übergeben.
Puzzle Material: je ein einfaches Puzzle pro Gruppe
Jeder Läufer holt ein Puzzlestück und bringt es zurück (Start des zweiten Läufers mittels Handschlag)
Gewonnen hat diejenige Gruppe, die das Puzzle zuerst erstellt hat (Tip für den Leiter; Puzzlestücke auf der Rückseite markieren)
Leiterspiel Material: ein sehr grosses Leiterlispiel, je 1 Würfel und 1 Spielfigur pro Gruppe
Jeder Läufer darf nach dem Bewältigen der Laufstrecke mit dem gruppeneigenen Würfel würfeln und die Mannschaftsfigur auf dem Spielfeld weiterfahren. (Weg von rot nach grün)
Raupe Material: 2 Bodenlappen/Teppichreste pro Gruppe
Die Läufer stehen mit beiden Füssen und beiden Händen je auf einem Teppichrest (Liegestütz). Durch Nachziehen der Beine und Vorschieben der Hände bewegen sie sich vorwärts (Achtung: kurze Laufstrecke)
Autorennen Material: 1 Schwedenkastenelement oder 2 verbundene Ringe pro Gruppe
Zwei Läufer fahren mit ihrem Auto (im Schwedenkastenelement stehend) einen leichten Hindernisparcours (Slalom, Turnbank, kleiner Schwedenkasten) ab und übergeben dem nächsten Team.
Zubringer Der erste Läufer legt die Laufstrecke zurück, nimmt den zweiten Läufer bei der Hand und sie laufen gemeinsam die Strecke.
Der erste Läufer beendet seinen Lauf und der dritte Läufer begleiten den zweiten Läufer usw. Der letzte Läufer muss wie der erste Läufer eine "Solorunde" absolvieren.
Balltransport Material: 1 Ball (Medizinball) pro Gruppe
Der erste Läufer legt einen Gegenstand ins Depot am Ende der Laufstrecke. Der zweite holt den Ball, der dritte legt ihn wieder ins Depot usw.
Dies kann auch mit mehreren Depots gemacht werden
Würfel Material: 1 Würfel pro Gruppe
Jeder Läufer kann nach dem Absolvieren der Laufstrecke einmal würfeln. Gewonnen hat diejenige Mannschaft, die zuerst eine bestimmte Punktzahl erreicht hat

Ersteller:
Harald von Mengden
Jugendsportleiter TV Oberwinterthur
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich hoffe, dass diese Tipps etwas bringen und freue mich natürlich auf ein Feedback!

Mitglied von:  logo ztv   VERSA Logo 2

Copyright © 2018 TV Oberwinterthur. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.